RAAM 2019

Unterwegs als “Media Crew” beim Race Across America

Das Race Across America (RAAM) gilt als das härteste Radrennen der Welt. Die Strecke führt 4.800 Kilometer von Oceanside am Pazifik bis Annapolis am Atlantik. Durch die Wüste, über die Rocky Mountains, die Prärie, den Mississippi und die Appalachen. Das deutsch-schweizer Team4RAAM2019 hat es sich zum Ziel gesetzt, das RAAM 2019 als Vier-Mann-Team zu absolvieren. Dabei wird ein Fahrer aus dem Quartett ständig auf dem Rad sitzen, während die anderen drei Sportler regenerieren können. Mit dabei ist auch eine Begleit-Crew, die sich um das Wohlbefinden der Fahrer, die Pflege der Räder, die Navigation und komplette Logistik kümmert.

Der Link zur Website des Team4RAAM 2019: www.team4raam.com. Dort gibt es auch Informationen, wie Unternehmen oder Einzelpersonen das Team als Sponsoren unterstützen können.

Als Videojournalist und Social Media-Redakteur begleite ich das Team4RAAM2019 auf ihrem Abenteuer quer durch die Vereinigten Staaten und auch bereits bei der anderthalbjährigen Vorbereitung für diese einmalige Rennerfahrung.

Hier ist der Link zum Youtube-Kanal des Team4RAAM2019.

Beispiele für ein paar Videos, die bereits in der Planungsphase vor dem Rennen entstanden sind:

Und manchmal tritt man auch als Kameramann mal kurz ins Rampenlicht: